Dienstag, 30. November 2010

Ich habs gelöscht...

...irgendwie kam mir diese ganze facebook Geschichte sowieso etwas merkwürdig vor. Und nachdem ich jetzt auf einem Elternabend von klicksafe war, ist mir klar geworden, dass facebook echt problematisch ist, da hier nach kalifornischem Recht gearbeitet wird und dort wird mit daten echt ganz anders umgegangen.
Mit meinen eigenen Daten habe ich ja gar nicht so ein großes Problem, aber facebook behandelt vor allem meine Kontakte (Mailverzeichnisse etc..) so, als wären es ihre eigenen. Und das will ich nicht. (Ihr erinnert Euch vielleicht an die Spammail, die von meinem Account aus verschickt wurde. Es ist nicht ganz auszuschließen, dass dies auch irgendwie über den Facebookaccount passierte, denn an diesem Tag hatte ich Freunde "geaddet".)
Bitte wundert Euch also nicht, wenn ich aus eurem favebook Verzeichnis verschwunden bin, dass ist nicht persönlich gemeint. Laut facebook kann es aber bis zu 14 Tage dauern, bis alles gelöscht (auch so eine Frechheit: 2 Wochen!).

Übrigens werden die deutschen Social Networks, wie wkw, oder die VZ Familie als unproblematischer eingestuft. Hier wird auch eng mit den Sicherheitsnetzen zusammengearbeitet. Hat mich doch etwas beruhigt, im Hinblick auf meine "chatsüchtige" Tochter. Ich glaube, wir Eltern müssen uns echt daran gewöhnen, dass die Sozialisierung unserer Kinder heute etwas anders abläuft, als bei uns (eben eher virtuell ;-) ). Der Abend hat mir aber gezeigt, dass wir nichts verbieten müssen, sondern die Kompetenzen unserer Kinder stärken sollten.

facebook kommt mir aber trotzdem nicht mehr ins Haus.

Liebe Grüße
Nicole

P.S: Demnächst auch mal wieder was Kreatives...

1 Kommentare:

Rubinengel hat gesagt…

Drücken wir es mal so aus... AGB´s sollte man auch mal lesen. In denen steht bei FB nämlich unter anderem das man seine Persönlichen Rechte abtritt und zwar in Wort und Bild. Das heißt, FB kann deine Fotos verkaufen, auch wenn du es so eingestellt hast das die Fotos nur Privat sichtbar sind. Es mag bei Privatleuten vielleicht nicht so sehr lohnen, aber es gibt ja auch genügend Promis bei FB... Mark Zuckerberg ist nicht einfach so reich geworden.
viele liebe Grüße Rubinengel

Kommentar veröffentlichen